Kunst im kleinen Bildformat von Hans Anthon Wagner

Buch- und Kunstverlag in Ammerbuch

Logo HAW

Öffnungszeiten
des Museums

geöffnet momentan nur zur Abholung bestellter Bilder und Bücher. Versand innerhalb der EU ist kostenlos.

Adresse

72119 Ammerbuch-Breitenholz
Forsthausstraße 10
(in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg)

Tel. 07073-7977
Fax 07073-7008

E-Mail: kunst@museumanthon.de

Kleine Kunst –Hans Anthon Wagner: Eine Fliege führt keine Kriege.
ganz groß!

Photo Bildwand im Museum Anthon

Feinste Kunst auf 10 mal 10 Zentimeter;
links MotivMiniaturen, rechts Ortsansichten als Miniaturgraphiken.

Photo Bildwand im Museum Anthon

Die kleinen Bildmotive verbinden Witz und Geist. Genießen Sie einen Museumsbesuch mit Tiefgang.

Photo Bildwand im Museum Anthon

Aus der Sammlung von weit über 1000 Ortsbildern (Miniaturgraphiken) hier der Blick auf etwa 30 dieser Zeichnungen als lithographische Originalabzüge.

Photo Bildwand im Museum Anthon

Historisches Schwergewicht: Die Handdruckpresse von 1892. Im Hintergrund eine Serigraphie aus der Reihe „Kunst als Hausordnung“.

Das Museum Anthon zeigt etwa 400 Exponate des Miniaturenkünstlers Hans Anthon Wagner. Alle Bilder sind in historischen Techniken wie Lithographie, Holzschnitt, Serigraphie und einfach in Handarbeit ausgeführt.

Witz und Vielfalt im Kleinen

Das Museum Anthon:
Ein Besuch mit direkter Nähe zu Kunst und Künstler

Bei 400 Werken im Louvre würde sich allein der Weg durch die Gänge auf gut einen Kilometer summieren. Zum Glück gibt es in einem versteckten Winkel in Breitenholz das Museum Anthon. Ein Eingang, zwei Räume. Sie sehen direkt die Wirkungsstätte des Künstlers und oft auch ihn selbst: Ein Unikat, das seine inspirierende Heimat am Schönbuchrand gefunden hat.

Sie können die historische Handdruckpresse bestaunen, der die meisten ausgestellten Werke entsprungen sind. An den Wänden entdecken Sie eine Vielfalt von Motiven und Ideen, die auf solch einer limitierten Fläche wohl einmalig sind. Ihre Füße dürfen ruhen. Aber die Augen! – sie müssen sich bewegen, wenn sie jedes Motiv für sich erschließen wollen. Sie können aber auch einfach darauf spekulieren, dass nur einzelne Bilder Ihre Zuwendung für sich gewinnen.

Hans Anthon Wagner, ein großer Macher kleiner Kunst oder großer Kunst im kleinen Bildformat, wie Robert Eisenbach in seiner Kunstkritik urteilte. Gekonnt visualisierte Ortsansichten werden ergänzt durch spontan-kreative Motivminiaturen – nie ohne Hintergedanken, nie nur bloßer Vordergrund. Und wenn Ihnen beim Anblick ein Lachen entspringt: Dem Künstler geht es oft genauso. Und das ist letztlich sein Antrieb, Ideen festzuhalten, zu vervielfältigen, zu präsentieren. Im Rahmen der limitierten Auflage können Werke auch erworben werden für besondere Geschenke oder um sich selbst eine Freude damit zu machen. Doch verbleibt immer 1 Exemplar im Museum.

Auch Kunst in Form bemalter Nistkästen, die fast zu schade sind, um sie ins Freie zu hängen, können Sie sich ansehen. Und die Werke aus seinem Breitenholzer Igelverlag – unter anderem das seine eigene Einsiedelei beschreibende Buch „Schäferkarren-Philosophie“, das einen hochprozentig schmunzelnden Zugang zur Welt des Künstlers ermöglicht.

Pressestimmen

 

 

Sie interessieren sich für

Eintrittspreise

Einzelbesucher € 5,–

Gruppen bis
max. 20 Personen
pauschal € 100,–
inklusive Führung und Vortrag des Künstlers: nur nach Voranmeldung per Telefon, Fax oder E-Mail.

Fünf Miniaturgraphiken

Ortsansichten als Miniaturgraphiken

Fünf Motivminiaturen

MotivMiniaturen in großer Themenvielfalt

Buch "Häuser sind auch nur Menschen"

Kunst als Hausordnung – auch im Buch

handbemaltes Unikat-Vogelhaus aus der Serie Hausordnung

Kunst als Vogelhaus; geprüfte Nisthöhle, wetterfest